5 Bücher, die du nicht gelesen haben musst

Spar dir deinen Amazon Geschenkgutschein, denn die folgenden Bücher sind es (wahrscheinlich) nicht wert.

Ich gebe definitiv zu viel Geld für Bücher aus. Und dann noch nicht mal beim Tante Emma Laden um die Ecke, sondern beim bösen Internetgiganten Amazon. Frugalisten-Prophet Tim S. würde mir mahnend einen Bibliotheksausweis um die Ohren hauen. Aber eine Bibliothek passt einfach nicht in mein ausgefeiltes Bücher-Konsum-Prinzip, welches vorsieht, dass ich einen Haufen Bücher bestelle, daheim einlagere und erst zu einem unbestimmten Zeitpunkt X in der Zukunft das erste Mal aufklappe. Wegen Zeit und Busy und Prokrastination und so. Naja, ihr kennt das.

Ein Subhobby des Lesens ist das Durchstöbern des Büchersortiments bei Amazon. Natürlich inklusive Bewertungen und allem drum und dran. Oftmals mündet dies im Erwerb eines neuen Buches oder Kindle-Titels, doch hin und wieder stößt man auch auf Kuriositäten.

Ich versuche dann manchmal anhand des Titels den Inhalt zu deuten. Dadurch lässt sich ein Kauf meist vermeiden. Die folgenden fünf Bücher habe ich nie gelesen und ich werde dir erläutern warum du es auch nicht tun musst!

Geld: Die 3 Schritte zu Reichtum Freiheit und Glück

Dieses Buch verspricht alles, was man sich als finanziell interessierter und kapitalistischer motivierter Leser nur wünschen kann: Geld, einen einfachen Plan zum Geld und einen verschwörerisch dreinblickenden Autor. Das ist der Scheiß aus dem gute Bücher gemacht sind.

Die Background-Story passt wie immer bei solchen Büchern: Der gute Gunnar war finanziell am Ende, doch dann kam ihm die Erleuchtung und er wurde Millionär. Und jetzt rate mal womit er sein Geld verdient. Da kommst du nie drauf. Vollkommen untypische Vita für einen Autoren in dem Bereich! Er ist nämlich Entrepreneur, Podcast-Host und (wer hätte das gedacht) Speaker!

Ohne das Buch gelesen zu haben, prognostiziere ich dir hiermit die 3 Schritte zu Reichtum, Freiheit und (!) Glück. Man kann Gunnar nicht vorwerfen kleine Brötchen zu backen. In drei Schritten und 336 Seiten krempelt er gleich sämtliche Lebensbereiche um. Kein Wunder, dass das Buch ein Bild Bestseller ist.

Schritt 1: Aufjedenfall erstmal das Mindset updaten. Das ist stets das A und O. Ohne Mindset geht gar nichts mehr. Wenn dein Mindset nicht voll auf Erfolg getrimmt ist, dann kann das nichts werden. Also „unfuck“ yourself und komm endlich klar, digger.

Schritt 2: Dieser Schritt ist essenziell und Gunnar eine ganz besondere Herzensangelegenheit. Der wahre Schlüssel zu Ruhm und Reichtum ist nämlich…ein mysteriös-verführerischer Geschichtsausdruck. Gunnar ist Meister dieses Metiers, wie man unschwer am Coverfoto erkennen kann. Man beachte die Verwendung von Schwarz-Weiß Effekten, die Gunnar Seriösität verleihen. Dazu Dreitagebart und sexy Gelfrisur für die Credibility bei Millenials. Das Werk wird durch die locker gefalteten und als Kopfstütze verwendeten Hände abgerundet. Meisterhaft.

Schritt 3: Schreibe ein Buch über dein neuerworbenes geiles Mindset, füge ein Foto von dir unter Beachtung von Schritt 2 hinzu und schaffe es auf die Bild Bestsellerliste. Dann kommen auch Reichtum und Ruhm.

Die vier größten Stolperfallen im Online Business

Autor Florian wendet hier augenscheinlich ein gewieftes Werkzeug an: Er illustriert die größte Stolperfalle, indem er mitten hineinwatscht. Sich derbe reinsetzt. Für Jedermann offensichtlich. Die Amerikaner nennen das „Lead by Example“. Der deutsche Akademiker wahrscheinlich „praxisorientiertes Illustrieren einer Problemlösungskompetenz durch selbstinduzierte Fehlerbereitschaft“.

Es dürfte jedem Interessenten bereits aufgefallen sein, dass das Cover von Florian seinem Buch gekonnt so frei von Kontrast und Lesbarkeit ist, dass meine Augen sich instinktiv in einer Art Selbsterhaltungstrieb davon abwenden und ein Signal an mein Gehirn senden, doch bitte so freundlich zu sein SOFORT meine Hand damit zu beauftragen den entsprechenden Tab bei Amazon zu schließen.

Und das meine Damen und Herren ist die größte Stolperfalle im Online Business: hässliche Produkte. Stolperfallen 2 bis 4 sind eher ein künstlerisches Element, da niemand ihnen je begegnen wird. Dafür müsste man ja schließlich dieses Produkt eines Online Businesses erwerben, was aber natürlich niemand macht. Lektion verstanden, danke Flo.

Geld ist nicht das Problem, sondern du


Dieses Buch räumt mit einem weitverbreiteten Missverständnis auf: Geld ist gar so das Problem, es wird erst zum Problem wenn du verschwenderisches Luder es komplett verprasst hast!

Wer hätte das gedacht? Alle machen sich immer Sorgen ums Geld. Viele haben gar ein gestörtes Verhältnis zum lieben Kapital. Doch wie heißt es am Ende einer Beziehung immer so schön: „Es liegt nicht an dir, es liegt an mir (aber eigentlich liegt es halt schon an dir, nur diese Erkenntnis bringt gerade Niemanden weiter)“.

Du schimpfst mal wieder, dass am Ende des Gelds zu viel Monat übrig ist? Tja, das Geld ist gar nicht das Problem. Du bist das Problem. Du musstest dir ja uuuunbedingt gestern Sushi zum Abendbrot gönnen! Und der werte Herr hat sich diesen Monat gleich dreimal einen Kaffee bei Starbucks gegönnt! Hast du denn noch nie einen Finanzblog gelesen?? Kaffee ist der Feind der finanziellen Freiheit. Man munkelt es gebe ein oder zwei Rechenbeispiele auf gewissen Blogs.

Was da hilft? Na was wohl? Ein Shift im Mindset!

Freudvoll raus aus den Schulden

Erster Gedanke: Wer verwendet denn in 2019 bitteschön das Wort „Freudvoll“? Ich meine, mir ist schon klar, dass es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen (dort: Joyful) handelt aber „Freudvoll“? Come on.

Naja wie auch immer. Das Buch habe ich leider nicht geöffnet aber die Strategie, wie man Freudvoll aus Schulden rauskommen kann, kenne ich. Daher musst du auch dieses Buch nicht erwerben.

Es ist relativ simpel. Nehmen wir an du bist hoffnungslos überschuldet und hast keinerlei signifikante Einnahmen, die dir den Hauch einer Chance geben könnten, deine Schulden jemals zurückzahlen zu können.

Du hast eindeutig Scheiße gebaut aber warum sollte dir der Schuldenabbau auf die gute Laune schlagen? Das muss nicht sein, das geht auch freudvoll.

Und zwar mit meinem zwei Phasen Plan.

Phase 1 ist die Vorbereitung. Du fährst eine Analyse aller noch Verfügbaren Geldquellen: Bargeld, Pfandflaschen, Dispo, Kreditlinie, Freunde, Familie, zweite Niere. Diese liquidierst du so schnell wie möglich. Anschließend kaufst du so viel Weed, Alkohol und bunte Pillen, wie du bekommen kannst. Diese versteckst du ordentlich.

Phase 2: Jetzt meldest du Privatinsolvenz an. Diese kargen sechs Jahre schlagen für gewöhnlich ordentlich auf die Laune. Aber nicht mit meinem zwei Phasen Plan. Deine Muntermacher hast du ordentlich versteckt und das Finanzamt kann sie dir nicht wegpfänden. Solange dein Vorrat also sechs Jahre überdauert, kannst du freudvoll in Richtung Schuldenfreiheit blicken.

EHRLICH & DIREKT – Frauen ansprechen ohne Tricks undh Spielchen


Noch ein Bonus abseits der Finanzwelt! Aron löst endlich das Mysterium, wie man Frauen anspricht OHNE zu Lügen und OHNE Tricks und OHNE Spielchen.

Lange für eine Legende gehalten, gibt es tatsächlich eine Technik, wie man Frauen ehrlich anspricht. Diese Methodik hat die Männerwelt komplett unvorbereitet getroffen und führt zu einiger Verwirrung. Wie soll man eine Frau denn bittschön ehrlich und direkt ansprechen?

Auch hier habe ich ein wenig recherchiert, um dir den Buchkauf zu ersparen. Die Methodik ist äußerst komplex aber funktioniert ungefähr so:

Nähere dich der weiblichen Person deines Interesses. Augenkontakt kann jetzt nicht schaden. Ein Lächeln kommt auch gut. Und dann spreche die Frau mit den folgenden revolutionären Worten an: „Hallo, mein Name ist *füge hier deinen real life Vornamen ein* und ich würde dich gerne kennenlernen“.

BAAAM – Frau angesprochen ohne Lüge, ohne Spielchen, einfach ehrlich und direkt und sogar ohne Buch. Wahnsinn.

Bonus-Tipp: Erwähne nicht gleich im ersten Gespräch wie sehr du auf Frugalismus abfährst.

Das waren 5 Bücher, die du nicht gelesen haben musst. Fallen dir noch weitere ein? Immer her damit!

12 Kommentare

  1. Nach fast 4 Jahren Online Marketing ist einer meiner Devisen: „Hässlich Convertiert gut“.

    Das war wirklich (ich mein das wirklich ernst) einer der Lehren die man erstmal verkraften musste. Desing ist nicht alles. Egal wie gut Designt, sobald du einen richtig Fetten Call to Aktion drauf hasst, steigen die Conversions, zumindest bei Facebook Ads. (Udnb.max. 30% Textanteil einhalten)
    Ob das wohl auch bei Büchern geht?

    Den Spruch werd ich mal ausprobieren, obwohl es mit“ Hey, sachmal riecht das Taschentuch wirklich nach Chloroform“ eigentlich ganz gut läuft. Die Frauen liegen einen zu Füßen.

    Gruß,
    Pascal

    • Hey Pascal,

      mmh interessante Beobachtung! Wenn mir jemand ein Buch zum Thema Online Business verkaufen will aber sein Produkt im Online Business dilettantisch wirkt, wuerde mich das zunaechst vom Kauf abschrecken.
      Aber vllt ist dieser Gedanke ja auch eine weitere Stolperfalle….

      Beste Gruesse,
      Pascal

  2. Habe eben mal eine Dame angesprochen, es funktioniert. Sie wollte 100€ von mir, ich gab sie ihr, dann nahm sie mich an die Hand, ich glaube das wird ernstes 🙂

  3. Hi Pascal, schön mal wieder von Dir zu hören bzw. zu lesen.

    Danke für die folgenden Textpassagen: … Also „unfuck“ yourself und komm endlich klar, digger… und … jetzt mein Favorit … dass meine Augen sich instinktiv in einer Art Selbsterhaltungstrieb davon abwenden und ein Signal an mein Gehirn senden, doch bitte so freundlich zu sein SOFORT meine Hand damit zu beauftragen den entsprechenden Tab bei Amazon zu schließen.

    Dein Schreibstil ist WOW! Einfach Genial, gerne mehr davon.

    Beste Grüße, Mightymike

  4. Ein Buch dass du auf keinen Fall lesen solltest ist „Warum die Reichen immer reicher werden“ vom „Rich Dad Poor Dad“ Autor Robert T. Kiyosaki. Ich kann gar nicht in Worte fassen wie mies dieses Buch ist. Es liegt immer noch zur Hälfte gelesen in meinem Schrank und ich werde es im nächsten Winter benutzen um meinen Kamin anzuheizen.

    • Hi Toni,
      ich vermute das hat mit dem unschlagbaren „Mindset“ der Reichen (und Zinseszins) zu tun? Fand das erste Buch gar nicht schlecht. Aber ist ja oft so: ein gescheites Buch geschrieben und dann ein paar unnoetige hinterherschieben um den Fame zu Monetarisieren. Danke fuer den Tipp!

      Beste Gruesse

      • Nein, es hat nichts mit Zinseszins oder Mindset zu tun. Wie gesagt habe ich nur weniger als die Hälfte geschafft aber das Buch ist geprägt von ständigen Wiederholungen und falls es dich interessiert, das Rezept um Reich zu werden ist den richtigen Steuerberater als besten Kumpel zu haben und nicht für Geld zu arbeiten. Nachdem du jetzt das Geheimnis kennst, kannst du dir die 14,99€ sparen. Was stimmt mit den Leuten nicht die diesem Buch bei Amazon fünf Sterne vergeben!?

  5. Freudvoll habe ich deine Shit-List gelesen! Ich kann dir garantieren: Mit diesem negativen Mindset wirst Du niemals Millionär! Und wenn Du es schon sein solltest, schreibe doch ein Buch darüber: „Unfuck dein positives Mindset und werde reich!“ *Ironie included 🙂

    • Hi Christian,

      gar keine schlechte Idee, die du da pitchst! „Unfuck die Selbsthilfe-Industrie – für mehr Mut zur Imperfektion“ – oder so ähnlich.
      Um den Philosophen Jay-Z zu zitieren: „What does that even mean? No one knows what it means, but it is provocative“.

      Beste Grüße!

  6. Hmm, ich glaube, dass hier eine neue Bewegung entstehen kann. Anti-„unfuck“ oder Anti-Selbstoptimierung. Ich werde demnächst einen Blog und Seminarkonzept dazu entwickeln, dass es OK ist, wie man ist und nichts verändern muss. Einfach nur den Leuten zeigen, was bereits gut an ihnen ist und dass sie gar nicht so sehr optimieren müssen. Gab es jedenfall noch nie 😀

    Ansonsten geile Buch-nicht-Rezensionen! Bei dem ersten Typ musste ich am meisten lachen!

    Hier noch kurz die best of Tips, wie man reich wird für alle Selbstoptimierer:
    – werde Unternehmer, nicht Angestellter
    – kaufe Assets, keine Verbindlichkeiten
    – Geh Risiken ein und nimm schnelle Abkürzungen
    – Lerne zu verkaufen und eigne Dir „People-Skills“ an. Kauf das zur Not in Seminaren ein

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.